Bakteriämie

Neben der Resistenzdatenbank führt anresis.ch eine unabhängige Bakteriämie-Datenbank, an der rund die Hälfte der anresis.ch-Laboratorien beteiligt ist. In dieser Datenbank sind sämtliche Blutkulturresultate enthalten, auch wenn keine Resistenzprüfung oder kein Keimwachstum vorliegt. Diese Datenbank unterstützt vor allem die beteiligten Spitäler in der Überwachung invasiver Infektionen. Eine Analyse der gesamtschweizerischen Daten ist geplant.