Ambulante Medizin

Methode

Masseinheit : definierte Tagesdosis (defined daily dose, DDD)

Das World Health Organization Collaborating Center of Drug Statistics Methodology hat die DDD als die angenommene mittlere tägliche Erhaltungsdosis für die Hauptindikation eines Wirkstoffes bei Erwachsenen definiert [1]. Die DDD entspricht nicht einer empfohlenen oder tatsächlich verordneten Tagesdosis, sondern einer technischen Maß- und Vergleichseinheit, die jedem Medikament fest zugeordnet wurde.

Die verschriebenen Antibiotikamengen in Gramm werden in DDD konvertiert und anschliessend als DDD pro Tausend Einwohner pro Tag angegeben. Dieses Vorgehen entspricht der von der WHO empfohlenen Vorgehensweise für vergleichende Antibiotikaverbrauchsstudien im ambulanten Bereich [2].

 

Resultate

Der Gesamtverbrauch an Antibiotika zur systemischen Anwendung (ATC-J01) belief sich 2017 auf 10.7 DDD pro 1000 Einwohnerinnen und Einwohnern und pro Tag (11.1 in 2016 und 11.3 in 2015, Abbildung 1).

Abbildung 1. Antibiotikaverbrauch in DDD pro 1000 Einwohnern und pro Tag in der ambulanten Versorgung, Schweiz.

Die am häufigsten verwendete Antibiotikagruppen waren die Penicilline (ATC-J01C), gefolgt von den Makroliden, Lincosamiden und Streptograminen (ATC-J01F), den Tetracyclinen (ATC-J01A) und den Fluorochinolonen (ATC-J01MA). Der relative Verbrauch von Fluorochinolonen und Penicillinen in Kombination mit Beta-Laktamase-Inhibitoren war relativ hoch im Vergleich mit Ländern, die sich am European Surveillance of Antimicrobial Consumption Network (ESAC-Net) beteiligen [3].

 

Referenzen

[1] World Health Organization Collaboration Center for Drug Statistics Methodology. ATC index with DDDs. Oslo : World Health Organization, 2005.
[2] Dukes MN. Drug utilization studies. Methods and uses. WHO Reg Publ Eur Ser. 1993 ; 45 :1-4.
[3] European Centre for Disease Prevention and Control. Antimicrobial consumption. In: ECDC. Annual Epidemiological Report for 2016. Dowloadable tables. Stockholm: ECDC; 2018. Available from: https://ecdc.europa.eu/en/publications-data/downloadable-tables-antimicrobial-consumption-annual-epidemiological-report-2016